Kalbsnieren Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KalbsnierenDurchschnittliche Bewertung: 3.81526

Kalbsnieren

Rezept: Kalbsnieren
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
700 g Kalbsniere
80 g Butter
Pfeffer, Salz
Saft von 1 Zitronen
1 Bund Petersilie
Rauchspeck (nach Bedarf)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kalbsnieren gehören zu den feinsten und begehrtesten Innereien. Man sollte sie deshalb am besten rechtzeitig beim Metzger vorbestellen. Die Nieren werden 1/2-1 Stunde gewässert und dann trocken getupft. Wenn sie sehr groß sind, kann man sie der Länge nach halbieren.

2

Dann werden sie mit Öl bepinselt und gegrillt. Wichtig ist es, eine gute Glut zu haben, denn die Nieren sollen zwar leicht gebräunt sein, doch die Garzeit darf nicht zu sehr ausgedehnt werden, da die Nieren sonst leicht zäh und hart werden. Kenner genießen sie, wenn sie innen noch rosa sind.

3

Die Nieren jetzt in Scheiben schneiden, pfeffern, salzen und mit brauner Butter servieren. Wer mag, kann sie noch mit Cognac flambieren, der vorher in einer Kelle über der Glut erwärmt und dann angezündet wurde. Ein paar Tropfen Zitronensaft und gehackte Petersilie passen gut dazu. Die Nieren kann man auch gleich in Scheiben schneiden und mit Rauchspeckscheiben abwechselnd auf Spieße stecken. Die Scheiben sollten dabei etwa die gleiche Größe haben. Als Beilage paßt ausgezeichnet ein Reissalat.

Zusätzlicher Tipp

Anstelle von brauner Butter schmeckt auch Kräuterbutter ganz ausgezeichnet dazu. Obwohl es schon oft gesagt wurde: Der Pfeffer sollte unbedingt frisch aus der Mühle stammen!