Kalbsragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KalbsragoutDurchschnittliche Bewertung: 3.81520

Kalbsragout

mit Blumenkohlröschen

Kalbsragout
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Kalbsschulter
1 EL Öl
2 Zwiebeln
3 EL Tomatenmark
1 EL geriebene Schale einer Bio-Limette
2 TL Harissa
1 EL Paprikapulver edelsüß
1 Dose stückige Tomaten (420 ml)
200 ml Gemüsefond
Jetzt kaufen!Speisestärke
1 Kopf Blumenkohl (ca. 800 g)
3 Eier (Größe M)
100 g Mehl
1 Prise Zucker
Öl zum Ausbacken
Kräuterzweig zum Garnieren
Sonnenblumenkerne online kaufen!30 g geröstete Sonnenblumenkerne
30 g Kapern
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Kalbfleisch unter fließendem Wasser waschen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin unter ständigem Rühren anbraten.

2

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Zum Fleisch geben und kurz mitbraten. Das Tomatenmark einrühren, die Limettenschale dazugeben. Das Harissa, das Paprikapulver, die geschälten Tomaten und den Gemüsefond untermischen.

3

Das Kalbsragout bei mäßiger Hitze 50-60 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abrunden und mit etwas angerührter Speisestärke leicht binden.

4

Den Blumenkohl putzen und die Röschen abschneiden. Salzwasser oder Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und die Blumenkohlröschen darin bissfest garen, herausnehmen und gut abtropfen lassen.

5

Die Eier mit dem Mehl in eine Schüssel geben und verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker kräftig abschmecken. Fett in einem Topf erhitzen. Die Blumenkohlröschen durch den Teig ziehen und im Fett schwimmend goldgelb ausbacken, herausnehmen, gut abtropfen lassen und warm stellen.

6

Das Kalbsragout auf warmen Tellern anrichten. Die gebackenen Blumenkohlröschen darauf legen. Mit Kräuterzweigen ausgarnieren, mit Sonnenblumenkernen und Kapern bestreuen und servieren.