Kalbsschnitzel in Panade mit Tomatensugo und Zucchini Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalbsschnitzel in Panade mit Tomatensugo und ZucchiniDurchschnittliche Bewertung: 3.61520

Kalbsschnitzel in Panade mit Tomatensugo und Zucchini

Kalbsschnitzel in Panade mit Tomatensugo und Zucchini
45 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 kleine Zucchini
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
3 EL heller Balsamessig
1 Zwiebel
1 EL Zucker
1 Dose stückige Tomaten 240 g Abtropfgewicht
4 Kalbsschnitzel à ca.150 g
2 EL Mehl
2 Eier
40 g Parmesan gerieben
1 EL Butter
150 g Ricotta
grob gehacktes Basilikum zum Bestreuen
Zitronenspalten zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Zucchini putzen, waschen und längs in Scheiben schneiden. 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zucchinischeiben darin von beiden Seiten ca. 1 Minute braten, salzen, pfeffern, mit 2 EL Essig ablöschen. Die Zucchinischeiben mit der Marinade aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen.
2
Für die Tomatensauce die Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen, hacken. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, beides darin 1-2 Minuten dünsten, mit Zucker bestreuen, salzen, pfeffern und mit 1 EL Essig ablöschen. Die stückigen Tomaten zufügen und ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
3
Die Kalbsschnitzel zwischen 2 Lagen Klarsichtfolie leicht flach klopfen, salzen, pfeffern und auf beiden Seiten mit Mehl bestauben. Die Eier mit dem Parmesan verquirlen. Die mehlierten Kalbsschnitzel darin wenden. 4 EL Öl und die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin auf beiden Seiten ca. 4 Minuten goldbraun braten.
4
Inzwischen den Ricotta mit Salz und Pfeffer verrühren, je nach Sämigkeit noch ca. 2 EL Wasser unterrühren.
5
Die Schnitzel kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit der Tomatensauce und den marinierten Zucchinischeiben anrichten. Die Ricottacreme dazugeben und mit Basilikum bestreuen. Mit Zitronenspalten garniert servieren.