Kalbssteaks im Schinken-Spinatmantel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalbssteaks im Schinken-SpinatmantelDurchschnittliche Bewertung: 3.81517

Kalbssteaks im Schinken-Spinatmantel

Rezept: Kalbssteaks im Schinken-Spinatmantel
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Bund Spinat (entstielt und gewaschen)
4 Kalbssteaks à 200 g
2 EL grobkörniger Senf
16 Scheiben Prosciutto oder Räucherschinken
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
2 zerdrückte Knoblauchzehen
125 ml trockener Weißwein
250 ml Hühnerbrühe
1 EL Dijonsenf
1 TL Stärke (mit 2 EL Wasser vermischt)
1 EL frischer Kerbel
Für die Reisbeilage:
150 g Wildreismischung
Reisnudeln hier kaufen!Reisnudeln
30 g Butter
1 mittelgroße, feingehackte Zwiebel
1 zerdrückte Knoblauchzehe
1 EL Honig
Jetzt bei Amazon kaufen!1 EL Sojasauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Spinat dünsten, bis er leicht zusammenfällt, mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen und trocknen lassen. Einige Spinatblätter auf einem Schneidebrett so ausbreiten, daß sie jeweils eine Fläche bilden, die etwas größer als das Steak ist. Steaks auf den Spinat legen, mit Senf bestreichen und jedes Steak mit dem Spinat zu einer runden Form einrollen. Je 4 Scheiben Schinken, die man zuvor überlappend angeordnet hat, als äußerste Schicht darum rollen.

2

Öl in einer gusseisernen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Steaks darin leicht bräunen, dabei mehrmals wenden. Aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech legen. Im auf 180 °C vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen. Herausnehmen und warm stellen.

3

Die Fleischsäfte vom Auffangblech in einem Topf mit Knoblauch und Wein auf mittlerer Stufe 2 Minuten kochen. Senf, Brühe und Stärke-Wassermischung zugeben. Aufkochen, bis die Sauce eindickt. Abseihen. Kalbfleisch in Scheiben schneiden. Mit Sauce, Kerbelblättern und Wildreis mit Honig servieren.

4

Für die Beilage den Reis in einem großen Topf mit kochendem Wasser ohne Deckel 25 Minuten kochen, abtropfen lassen. Reisnudeln 10 Minuten kochen und abtropfen lassen. Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch zufügen und braten, bis die Zwiebel weich ist. Reis und Reisnudeln, Honig und Sojasauce zugeben, gründlich durchmischen und vom Herd nehmen.