Kalt gerührtes Hagebuttenmark Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalt gerührtes HagebuttenmarkDurchschnittliche Bewertung: 41527

Kalt gerührtes Hagebuttenmark

Rezept: Kalt gerührtes Hagebuttenmark
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1500 g Hagebutte (von wilden Rosen)
feiner Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hagebutten pflücken, wenn sie noch hellrot sind. Blütenansätze und Stiele abschneiden. Gummihandschuhe anziehen.

2

Die Früchte halbieren und vorsichtig die Kerne und den "Pelz" innen herausschaben. Die Hagebutten gründlich waschen, nicht abtropfen lassen. Anschließend 3 Tage lang zugedeckt stehenlassen, dabei häufig umrühren.

3

Die Früchte anschließend im Mixer pürieren und durch ein feines Haarsieb streichen. Das Mark abwiegen und mit der gleichen Menge Zucker mischen. Mit dem Handrührgerät oder noch besser mit dem Mixstab so lange rühren, bis sich der Zucker ganz gelöst hat.

4

Das Hagebuttenmark in Gläser füllen. Diese verschließen und kühl aufbewahren.

Zusätzlicher Tipp

Haltbarkeit: etwa 6 Monate.

Hagebuttenmark kann man außer als Brotaufstrich auch zum Verfeinern von Wildbratensoße verwenden.