Kalte Gemüsesuppe (Gazpacho) Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalte Gemüsesuppe (Gazpacho)Durchschnittliche Bewertung: 3.91527

Kalte Gemüsesuppe (Gazpacho)

Kalte Gemüsesuppe (Gazpacho)
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Das Weißbrot entrinden und 2 Scheiben zerbröckelt in 4-5 EL lauwarmem Wasser einweichen.

2

Die Paprikaschote waschen, halbieren und putzen. Die Gurke schälen, längs halbieren und entkernen. Die Tomaten in kochendem Salzwasser kurz blanchieren. In Eiswasser abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. Die Kerne durch ein Sieb passieren, den Saft auffangen und zum Tomatensaft geben. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Paprika, Gurke und Tomaten und kleine Würfel schneiden. Etwa 4 EL für die Garnitur beiseite legen, den Rest mit Zwiebel, Knoblauch, dem Tomatensaft, ausgedrücktem Weißbrot, Limettensaft, Paprika und 2 EL Olivenöl fein pürieren. Sollte die Suppe zu dick sein, etwas Wasser zugeben. Mit Salz, Cayennepfeffer, Zucker und Pfeffer würzen und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

3

Das restliche Weißbrot klein würfeln und im restlichen Olivenöl goldbraun braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

4

Die Suppe vor dem Servieren nochmal abschmecken, auf Teller verteilen und mit den übrigen Gemüsewürfeln sowie den Croutons bestreuen.