Kalte Joghurtsuppe mit Lauchzwiebeln und Sprossen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalte Joghurtsuppe mit Lauchzwiebeln und SprossenDurchschnittliche Bewertung: 3.81528

Kalte Joghurtsuppe mit Lauchzwiebeln und Sprossen

Rezept: Kalte Joghurtsuppe mit Lauchzwiebeln und Sprossen
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Kaltschale
¼ Salatgurke
2 Knoblauchzehen
600 g Joghurt (0,3 % Fett)
100 g Crème fraîche
Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ unbehandelte Zitrone Saft
1 gelbe Paprikaschote
1 kleine Fenchelknolle
150 g Sojasprossen
3 Frühlingszwiebeln
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 getrocknete Chilischote zermahlen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und fein raspeln. Den Knoblauch abziehen und durchpressen. Beides mit dem Joghurt und der Crème fraîche verrühren udn mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

2

Die Paprika waschen, vierteln, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Den Fenchel putzen, von dem harten Strunk befreien und ebenfalls raspeln. Die Sojabohnensprossen abbrausen, kurz in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

3

Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in dünne Ringe schneiden. Die Joghurtkaltschale noch einmal abschmecken und auf tiefe Teller verteilen. Den Fenchel mit dem Paprika den Sprossen und den Frühlingszwiebeln, dem Olivenöl und 1 EL Zitronensaft mischen und auf der Kaltschale anrichten. Mit Pfeffer übermahlt und Chili bestreut servieren.