Kalte Kräuter- Kartoffel-Suppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalte Kräuter- Kartoffel-SuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Kalte Kräuter- Kartoffel-Suppe

Kalte Kräuter- Kartoffel-Suppe
30 min.
Zubereitung
5 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 EL Öl
frischer Spinat
Salat
1 EL gehackte Pfefferminze
1 EL gehackter Dill
Wasser
1 TL Salz
250 g rohe Kartoffeln
1 Zehe Knoblauch
1 EL Zitronensaft
Etwas Pfeffer aus der Mühle
1 Becher Joghurt
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1

Das Öl in einem Topf erhitzen, den frischen, gewaschenen und ganz feingeschnittenen Spinat sowie den nudelig geschnittenen Kopfsalat, Pfefferminze, Dill und Petersilie zugeben. Sofort das Wasser aufgießen. Die geschälten Kartoffeln in feinste Scheiben schneiden, zu den übrigen Zutaten im Topf geben und alles zusammen gar kochen.

2

Dann die Knoblauchzehe auf etwas Salz zerdrücken und mit dem Zitronensaft und einigen Drehungen aus der Pfeffermühle zur Suppe geben. Die Suppe sollte gut gewürzt sein. In eine Terrine umgießen, in den Kühlschrank stellen und gut gekühlt mit dem ebenso gekühlten Joghurt servieren. Eine sommerliche, erfrischende Kräutersuppe.