Kalte Rindfleischschnittchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalte RindfleischschnittchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Kalte Rindfleischschnittchen

Kalte Rindfleischschnittchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Staude Chinakohl (ca. 300 g)
1 EL Speiseöl
50 g geriebener Parmesan
50 g Semmelbrösel
2 Eier (Größe M)
2 EL gehackte Petersilie
2 EL Milch
8 sehr dünne Scheiben Rindfleisch (je ca. 80 g, aus der Keule)
Speiseöl
2 Knoblauchzehen
3 EL Speiseöl
Zitronensaft von 1 Zitrone
2 EL gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Vom Chinakohl die welken Blätter entfernen, den Chinakohl halbieren, den Strunk herausschneiden, die Blätter waschen, gut abtropfen lassen, sehr fein schneiden. Öl erhitzen, den Chinakohl darin andünsten, mit Parmesan, Bröseln, Eiern, Petersilie vermengen, evtl. Milch unterrühren, damit eine geschmeidige Masse entsteht.

2

Fleisch mit Salz und Pfeffer bestreuen, mit der Masse bestreichen, die Fleischscheiben von der schmalen Seite her aufrollen. 8 Stück Alufolie mit Öl bestreichen, jeweils ein Fleischröllchen in ein Stück Alufolie wickeln, die Folie locker, aber dicht verschließen, auf ein Backblech legen, in den vorgeheizten Backofen schieben bei etwa 200 Grad ca. 45 Minuten garen.

3

Die Fleischröllchen in der Folie erkalten lassen, die Folie entfernen und die Röllchen in dünne Scheiben schneiden, auf einer Platte anrichten. Gewürfelten Knoblauch mit Öl und Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer verrühren. Gehackte Petersilie unterrühren. Das Fleisch mit der Marinade beträufeln.

Zusätzlicher Tipp

Beilage: Stangenweißbrot oder Bratkartoffeln.