Kalte Roastbeef-Rouladen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalte Roastbeef-RouladenDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Kalte Roastbeef-Rouladen

Kalte Roastbeef-Rouladen
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Gelatineblätter
100 g grob gehackte Sellerieknolle
Saft einer halben Zitronen
1 geraspelter Apfel
220 g Mandarine
2 EL Preiselbeergelee
125 g Mayonnaise
Salz, weißer Pfeffer
Zucker
12 Scheiben Roastbeef
3 Stengel Petersilie
4 Zitronenschnitze
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sellerie in eine Schüssel geben. Mit der Hälfte des Zitronensaftes sofort beträufeln. Apfel zum Sellerie geben und mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln.

2

Mandarinen auf einem Sieb gut abtropfen lassen und den Saft auffangen. 6 EL Mandarinen in einem kleinen Topf erhitzen. Topf vom Herd nehmen.

3

Anschließend die Gelatine ausdrücken und in den heißen Saft geben und rühren, bis sie sich ganz aufgelöst hat. Abkühlen lassen. Mit dem Preiselbeergelee unter die Mayonnaise rühren.

4

Nun Sellerie, Apfel und Mandarinen ebenfalls dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Masse auf die Roastbeefscheiben verteilen und diese aufrollen.

5

Im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren mit abgespülter, trockengetupfter Petersilie und Zitronenschnitze garnieren.