Kalte Suppe aus Balkangemüse & Kefir Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalte Suppe aus Balkangemüse & KefirDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Kalte Suppe aus Balkangemüse & Kefir

Rezept: Kalte Suppe aus Balkangemüse & Kefir
20 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g Tiefkühl-Balkan- Gemüse
1 Knoblauchzehe
Salz
1 Bund Dill
1 TL Zitronensaft
1 l Kefir
weißer Pfeffer aus der Mühle
einige Minzeblatt , zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das noch gefrorene Balkangemüse mit 100 ml Wasser in einen Topf geben. Aufkochen und im geschlossenen Topf auf schwacher Hitze ca. 4 Minuten dünsten. Gemüse in der Garflüssigkeit abkühlen lassen.

2

ln der Zwischenzeit den Knoblauch fein hacken und mit etwas Salz im Mörser zerdrücken. Den Dill sehr fein schneiden und mit dem Zitronensaft unter den Kefir rühren.

3

Das kalte Balkangemüse zugeben und die Suppe mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz pikant abschmecken. Für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Balkansuppe mit Minzeblättchen garniert servieren.

Zusätzlicher Tipp

Wer keinen Mörser besitzt, kann den Knoblauch zuerst in grobe Stückchen schneiden, mit Salz bestreuen und mit dem Messerrücken ganz zerdrücken. Übrigens: Salz verringert den berühmten Knoblauchgeruch.

Balkangemüse: Mais, Paprika, Erbsen, Möhre etc. Statt TK-Ware kann also auch frisches Gemüse verwendet werden, das dann selber zubereitet wird.