Kalter Rehrücken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kalter RehrückenDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Kalter Rehrücken

mit Birnen-Ingwer-Creme

Rezept: Kalter Rehrücken
15 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
300 g Rehrücken ohne Haut und Sehnen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
150 g Entenschmalz
4 reife Birnen
Hier kaufen!50 g Ingwer
100 ml Weißwein
50 g Gelierzucker
Saft von 1 Zitronen
50 g Butter
150 g Rotkraut , fein gehobelt
Hier können Walnüsse gekauft werden.50 g Walnüsse , fein gehackt
Jetzt online kaufen!3 EL Walnussöl
1 EL Balsamicoessig
80 g Preiselbeeren aus dem Glas
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Ofen auf 130 Grad vorheizen. Rehrücken mit Salz und Pfeffer würzen.

Entenschmalz erhitzen und das Fleisch darin rundherum anbraten, dann für 15 Minuten in den Ofen schieben.

Fleisch aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

 

2

Birnen schälen, entkernen und grob würfeln.

Ingwer schälen, fein reiben und zusammen mit den Birnenwürfeln, Weißwein, Gelierzucker, Zitronensaft und Butter in einen Topf geben.

Offen bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Birnenkompott im Mixer fein pürieren.

Birnen-Ingwer-Creme in eine Schüssel umfüllen und im Kühlschrank vollständig auskühlen lassen.

 

3

Rotkraut und die Walnüsse mit Walnussäl und Balsamicoessig mischen.

Rehrücken aus dem erkalteten Schmalz nehmen, in dünne Scheiben schneiden und mit Birnen-Ingwer-Creme und Preiselbeeren anrichten.

Das angemachte Rotkraut mit den Nüssen auf dem Fleisch verteilen und mit etwas Öl und Essig beträufelt servieren.