Kaltes Maracuja-Fondue Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaltes Maracuja-FondueDurchschnittliche Bewertung: 41513

Kaltes Maracuja-Fondue

Kaltes Maracuja-Fondue
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Hier kaufen!2 Beete weiße Gelatine
5 Eigelbe
1 Prise Salz
3 EL Zucker
1 TL Mehl
Maracujasaft (Dose)
Jetzt hier kaufen!1 Prise gemahlener Zimt
Hier kaufen!1 Prise gemahlene Nelke
3 cl Maracuja-Likör
4 saftige, feste Birnen
2 EL Zitronensaft
200 g Kumquat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Gelatine nach Aufschrift in kaltem Wasser einweichen. Eigelb mit Salz, Zucker und Mehl in einer Metallschüssel verrühren, in ein mäßig heißes Wasserbad stellen und cremig aufschlagen. Nach und nach den Maracujasaft dazu gießen und alles so lange weiterschlagen, bis die Masse dick und cremig ist. Mit Zimt, Nelken und dem Maracuja-Likör abschmecken. Anschließend die Gelatine tropfnaß in ein Töpfchen geben und auflösen. Durch ein Sieb in die warme Creme einrühren. Die Schüssel nun in ein Eiswasserbad stellen und die Creme kalt schlagen.

 

2

Nun die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in etwa 1 cm dicke Schnitze teilen. Die Schnitze nochmals halbieren, dann rasch mit dem Zitronensaft vermischen, damit sie sich nicht verfärben. Die Kumquats heiß waschen, gründlich abtrocknen, halbieren und entkernen. Zum Schluss mit den Birnen auf einer Platte anrichten und dazu noch Schokoladenkuchenwürfel reichen.