Kaltes Pökelfleisch mit Gemüse-Vinaigrette Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaltes Pökelfleisch mit Gemüse-VinaigretteDurchschnittliche Bewertung: 3.81516

Kaltes Pökelfleisch mit Gemüse-Vinaigrette

Rezept: Kaltes Pökelfleisch mit Gemüse-Vinaigrette
20
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
200 g Möhren
200 g Petersilienwurzel
250 ml Rinderbrühe
Salz
grober weißer Pfeffer
Zucker
50 ml Weinessig
2 EL Zitronensaft
100 ml Traubenkernöl
Dill
400 g kaltes Fleisch (Pökelfleisch in dünnen Scheiben (Kalbszunge, Tafelspitz oder Ochsenbrust))
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Möhren und Petersilienwurzeln schälen und schräg in sehr dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse in der Brühe zugedeckt 2-3 Minuten bei milder Hitze garen, Im Sieb abtropfen lassen und die Brühe dabei auffangen.

2

Für die Vinaigrette 100 ml Brühe mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Essig und Zitronensaft unterrühren, das Öl unterschlagen. Das Gemüse In die Sauce geben und darin abkühlen lassen. Die Dillästchen abzupfen, hacken und in die Vinaigrette rühren.

3

Das Fleisch auf einer tiefen Platte anrichten, mit der Gemüse-Vinaigrette begießen und servieren. Bauernbrot oder Pellkartoffeln dazureichen.

Zusätzlicher Tipp

Wenn Sie das Pökelfleisch selber zubereiten wollen, legen Sie 800 g mild gepökelte Ochsenbrust (ohne Knochen) in leicht gesalzenes, heißes Wasser. Sie geben grob gewürfeltes Suppengemüse (Sellerie, gebräunte Zwiebelhälfte, Möhren und Porree) mit 1 Knoblauchzehe, 2 Lorbeerblättern, 10 Pfefferkörner und 5 Gewürznelken dazu. Sie lassen das Fleisch bei milder Hitze ohne Deckel etwa 3 Stunden leise sieden. Anschließend nehmen Sie es heraus und lassen es kalt werden. Die Brühe nehmen Sie für die Gemüse-Vinaigrette. Oder Sie frieren Sie ein für ein anderes Gericht.