Kaltes Rinderfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaltes RinderfiletDurchschnittliche Bewertung: 4.11525

Kaltes Rinderfilet

mit Champignons

Kaltes Rinderfilet
347
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
3 h. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (25 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Das Filet in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken, mit Balsamico-Essig, Pfeffer, Thymian und 1 EL Öl verrühren, über das Fleisch träufeln und zugedeckt 30 Minuten marinieren.

2

Inzwischen den Sesam in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett anrösten. Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Pilze putzen und in feine Scheiben schneiden.

3

Paprika, Frühlingszwiebel und Schalotte waschen, putzen und in Stücke schneiden. Eine Grillpfanne mit dem übrigen Olivenöl ausstreichen und erhitzen. Filetscheiben abtropfen lassen und bei mittlerer Hitze unter Wenden 2-3 Minuten braten, herausnehmen und salzen.

4

Schalotte und Frühlingszwiebel kurz andünsten. Pilze und Paprika hinzufügen und bei mittlerer Hitze unter Wenden 3 Minuten mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.

5

Fond, Fleischmarinade und Essig in die Pfanne gießen, einmal aufkochen lassen, mit Salz abschmecken. Den Spinat darin wenden, mit den Pilzen in eine Schale geben. Die Filetscheiben darauf legen und mit der übrigen Sauce beträufeln.

6

Mit dem Sesam bestreuen. Das Gefäß verschließen und mehrere Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.