Kaninchen-Bohnen-Eintopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaninchen-Bohnen-EintopfDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Kaninchen-Bohnen-Eintopf

mit Zatar

Rezept: Kaninchen-Bohnen-Eintopf
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 braunschalige Zwiebel
1 Karotte
dünne Lauchstange
1 Stange Staudensellerie
4 Kaninchenkeulen
2 TL Öl
2 l Gemüsebrühe
Salz
Bulgur bei Amazon bestellen100 g feiner Bulgur
300 g grüne Saubohnenkern (frisch oder tiefgekühlt)
1 Lorbeerblatt
Hier kaufen!2 Scheiben Ingwer
1 TL Zatar
mildes Chilipulver
1 EL Dill (frisch geschnitten)
1 EL Petersilie (frisch geschnitten)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die äußere Schale der Zwiebel entfernen, den Wurzelansatz und die Spitze abschneiden. Die Zwiebel quer halbieren und in einer unbeschichteten Pfanne ohne Fett auf den Schnittflächen goldbraun anrösten. Die Karotte putzen, schälen, längs halbieren und schräg in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Den Lauch gründlich waschen und in 1 bis 2 cm dicke Ringe schneiden. Den Sellerie putzen, waschen und schräg in 0,5 cm breite Scheiben schneiden.

2

Die Kaninchenkeulen waschen und trocken tupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Keulen darin rundum kurz anbraten.

3

In einem großen Topf die Brühe zum Kochen bringen, die Kaninchenkeulen mit den Zwiebelhälften hineinlegen und knapp unter dem Siedepunkt 1,1/4 Stunden gar ziehen lassen.

4

Inzwischen in einem Topf mit Salzwasser den Bulgur 4 bis 5 Minuten kochen und in ein Sieb abgießen. Die Bohnenkerne in kochendem Salzwasser 1 bis 2 Minuten blanchieren, kalt abschrecken, abtropfen lassen und aus den Häuten drücken.

5

Nach 1 Stunde die Karotte und das Lorbeerblatt zu den Kaninchenkeulen geben, nach weiteren 5 bis 10 Minuten den Sellerie, den Lauch und
den Ingwer hinzufügen.

6

Am Ende der Garzeit die Zwiebelhälften entfernen. Die Kaninchenkeulen aus der Brühe nehmen, etwas abkühlen lassen, das Fleisch vom
Knochen lösen und in 2 bis 3 cm große Stücke schneiden. Das Kanichenfleisch wieder in den Eintopf legen, Bulgur und Bohnenkerne dazugeben. Mit Salz, Zatar und 1 Prise Chilipulver abschmecken. Ingwer und Lorbeerblatt entfernen. Kurz vor dem Servieren den Dill und die Petersilie unterführen. Den Kaninchen-Bohnen-Eintopf in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten.