Kaninchen im Käsemantel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaninchen im KäsemantelDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Kaninchen im Käsemantel

Rezept: Kaninchen im Käsemantel
540
kcal
Brennwert
3 h.
Zubereitung
15 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 küchenfertiges Kaninchen
4 EL Essig
500 ml Bier
250 g Zwiebel
50 g fetter Räucherspeck
Petersilie
1 TL getr. Thymian
Salz , Pfeffer aus der Mühle
1 EL geriebenes dunkles Brot
300 g Hartkäse oder halbfester Schnittkäse nach Wahl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Kaninchen in Stücke teilen. Den Essig und das Bier mischen. Das Kaninchen mindestens 12 Stunden in der Marinade einlegen.

2

Einen Römertopf etwa 10 Minuten wässern. Dann das Fleisch aus der Marinade nehmen, trockentupfen, die Marinade aufbewahren. Die Zwiebeln schälen, Zwiebeln und Speck in feine Würfel schneiden. Das Fleisch in einer Pfanne mit Zwiebel- und Speckwürfeln anbraten und in den Römertopf legen.

3

Die Petersilie waschen, trockentupfen und hacken. Das Fleisch mit einem Teil der Petersilie und mit Thymian bestreuen und salzen. 125 ml der Marinade darüber gießen und die restliche Marinade erwärmen . Den Römertopf schließen. Das Kaninchen etwa 2-2,5 Stunden bei 200°C im Backofen garen. Während des Garens mehrmals erwärmte Marinade zugießen.

4

Danach die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, gehackte Petersilie unterrühren und mit dem geriebenen Brot binden.

5

Das Fleisch dick mit geriebenem Käse überstreuen und noch 10 Minuten im geöffneten Topf überbacken.