Kaninchen im Schinkenmantel auf Kichererbsencreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaninchen im Schinkenmantel auf KichererbsencremeDurchschnittliche Bewertung: 41530

Kaninchen im Schinkenmantel auf Kichererbsencreme

Kaninchen im Schinkenmantel auf Kichererbsencreme
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Kichererbsencreme
150 g Kichererbsen
1 Stück mittelgroße Zwiebel fein gehackt
20 g Butter
1 Stück Knoblauchzehe gehackt
100 ml Weißwein
600 ml Geflügelfond
Jetzt hier kaufen!2 Stangen Zimt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
200 ml Sahne
3 EL Sahne geschlagen
Fleisch
6 Stück pariert Kaninchenfilet
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
6 Scheiben Parmaschinken
1 Portion Butter zum Braten
2 EL. Kürbiskernöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Abschütten und gut abspülen. Die Zwiebel in der Butter andünsten, den Knoblauch beifügen und mit dem Weißwein ablöschen. Die Kichererbsen dazugeben und mit dem Geflügelfond auffüllen. Die Zimtstangen beifügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kichererbsen in 30-45 Minuten weich kochen. Anschließend die Zimtstangen entfernen, die Kichererbsen mixen, durch ein Sieb passieren und zurück in den Topf geben. Mit der flüssigen Sahne verfeinern.

2

Die Kaninchenfilets würzen und jeweils in eine Scheibe Parmaschinken wickeln. In der heißen Bratbutter insgesamt 4- 5 Minuten auf allen Seiten anbraten und warm stellen.

3

Die Kichererbsencreme mit der geschlagenen Sahne verfeinern und in vorgewärmte Suppenteller anrichten. Die Kaninchenfilets in 2 cm dicke Scheiben schneiden, darauflegen und mit dem Kürbiskernöl beträufeln.