Kaninchen in Blutwurstsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaninchen in BlutwurstsauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11526

Kaninchen in Blutwurstsauce

Rezept: Kaninchen in Blutwurstsauce
40 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 küchenfertig vorbereitetes Kaninchen
70 g Schweineschmalz
1 Bund Suppengemüse
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1 TL zerriebener Majoran
2 Zwiebeln
150 g frische Blutwurst
125 ml trockener Rotwein
1 gestr. EL Mehl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das gehäutete Kaninchen unter fließendem Wasser abspülen und mit Haushaltspapier trockentupfen. Erst in 7 Teile zerteilen und die Knochen auslösen, dann in kleine Stücke zerschlagen und in einem Topf in 20 g Schweineschmalz anbraten.

2

Nun zerkleinertes Suppengemüse zufügen und mit 1/2 I Wasser aufgießen, salzen, pfeffern und 60 Minuten kochen lassen. Das Fleisch grob würfeln, mit Salz, Pfeffer und Majoran bestreuen und im restlichen erhitzten Schmalz anbraten.

3

Anschließend die gehackte Zwiebeln dazugeben. Die Blutwurst aus der Pelle nehmen und hinzufügen. Dann Mehl darüberstreuen, verrühren und alles 10 Minuten schmoren.

4

Zum Schluss mit Wein und 1/8 I durchgeseihte heiße Kaninchenbrühe ablöschen und alles 40 Minuten schmoren.