Kaninchen-Kraut-Eintopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaninchen-Kraut-EintopfDurchschnittliche Bewertung: 4.21531

Kaninchen-Kraut-Eintopf

Rezept: Kaninchen-Kraut-Eintopf
1 Std. 45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 küchenfertige Kaninchenkeulen à ca. 300 g
250 g Frühlingszwiebeln
1 kleiner Fenchel
2 Knoblauchzehen
4 EL Öl
Salz
Pfeffer
70 ml Wermut
1 l Gemüsebrühe
700 g Weißkohl
1 Paprika rot
1 Bund Schnittlauch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Knoblauch und die Schalotten abziehen, würfeln. Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. rundherum anbraten. Den Fenchel putzen, würfeln, zugeben, mit Wermut ablöschen und mit ca. 800 ml Brühe aufgießen. Langsam zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze ca. 30 Min köcheln lassen.
2
Das Weißkraut waschen, die äußeren Blätter gegebenenfalls entfernen und den Strunk herausschneiden, die Blätter in feine Streifen schneiden.
3
Nach Ende der Garzeit zum Fleisch geben, etwas Brühe nach gießen und weitere 30-40 Min. garen.
4
In der Zwischenzeit den Paprika mit einem Sparschäler dünn schälen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.
5
Nach Ende der Garzeit das Fleisch aus der Suppe nehmen und den Paprika zugeben. Das Fleisch vom Knochen lösen und zerkleinern. Das Fleisch wieder in die Suppe geben, nochmals erhitzen, abschmecken und in Schälchen füllen. Mit Petersilie bestreut servieren.