Kaninchen mit Safran und Oliven Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaninchen mit Safran und OlivenDurchschnittliche Bewertung: 41528

Kaninchen mit Safran und Oliven

Kaninchen mit Safran und Oliven
805
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Teile vom Kaninchen (Rücken, Keulen, Läufe)
Salz
Pfeffer
Zum Braten
20 g Butterschmalz
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
500 g weiße Zwiebel in Ringe geschnitten
3 Knoblauchzehen gehackt
1 Peperoni Samen entfernt, in Streifen geschnitten
100 ml Weißwein
einige Safranfäden
1 Zimtstange
Hier kaufen!2 Nelken
Salz
400 ml Flüssigkeit (Geflügelbrühe, Fleischbrühe)
50 g schwarze Oliven entsteint
1 Rosmarinzweig
1 Thymianzweig
30 g Pinienkerne trocken geröstet
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kaninchenteile häuten, waschen, trockentupfen und den Rücken quer halbieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Ofen auf 180 ºC vorheizen.

2

ln einem Bräter das Butterschmalz erhitzen, die Kaninchenteile rundum darin anbraten und wieder herausnehmen. Das Öl im Bräter erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Peperoni darin anschwitzen, den Wein zugießen und verdampfen lassen. Mit Safran, Zimtstange, Nelken und Salz würzen, das Fleisch darauf legen und die Hälfte der Brühe zugießen. 30 Minuten braten. Bei Bedarf Flüssigkeit nachgießen.

3

Die Oliven, Rosmarin, Thymian und die Pinienkerne zugeben. Weitere 10 Minuten braten.

Zusätzlicher Tipp

Als Beilagen passen Baguette und Tomatensalat.