Kaninchen-Pie Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaninchen-PieDurchschnittliche Bewertung: 4.31515

Kaninchen-Pie

Rezept: Kaninchen-Pie
30 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Kaninchenkeule ohne Knochen
250 g Lauch
2 Stangen Staudensellerie
150 g Möhren
1 unbehandelte Orange
2 EL Butter
2 EL Mehl
220 ml trockener Weißwein
250 ml Wildfond
250 g Schlagsahne mindestens 30% Fettgehalt
75 g Crème fraîche
1 EL gehackter Rosmarin
Salz
Pfeffer aus der Mühle
250 g rohe geräucherte Bratwurst
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
300 g Blätterteig (Kühltheke)
1 Eigelb
3 EL Milch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch parieren und in 1-2 cm große Stücke schneiden. Das Gemüse putzen, waschen, gegebenenfalls schälen und alles in 5-10 mm große Stücke schneiden. Die Orange heiß abwaschen, trocken reiben, die Schale abreiben, die Frucht halbieren und auspressen.

2

Den Ofen auf 170°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Kaninchenfleisch in der Butter 4-5 Minuten anbraten, das Gemüse zugeben und ca. 2 Minuten mitbraten. Mit Mehl bestauben, salzen, pfeffern, den Wein, den Wildfond, die Sahne, den Orangensaft und die Crème fraîche zugeben. Mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt im Ofen ca. 1 Stunde schmoren.

3

Die Bratwürste aufschneiden, das Brät aus der Hülle entnehmen und daraus 2-3 cm große Bällchen formen. In Öl 2 Minuten kräftig anbraten, unter das fertig geschmorte Ragout geben und abschmecken. Das Ragout in eine ofenfeste Förmchen füllen.

4

Den Ofen auf 200°C hochschalten. Den Blätterteig auf die Größe der Förmchen zuschneiden. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und den Rand der Form damit bestreichen.

5

Den Blätterteig auflegen, gut andrücken, ebenfalls mit Eiermilch bestreichen und oberflächlich einritzen. Im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten goldgelb backen. Nach Belieben mit Orangenschale und Meersalz bestreut servieren.