Kaninchen süß-sauer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaninchen süß-sauerDurchschnittliche Bewertung: 4.21521

Kaninchen süß-sauer

Rezept: Kaninchen süß-sauer
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Kaninchenfleisch ohne Knochen
4 Knoblauchzehen
1 EL frische Rosmarinnadel
1 Zwiebel
2 Möhren
3 Bleichsellerie
5 Tomaten
4 EL Öl
frisch gehacktes Basilikum
3 Lorbeerblätter
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
750 ml Rotwein
300 ml Gemüsebrühe
150 g Tomatenmark
Hier kaufen!300 g Rosinen
100 ml Orangensaft
2 EL abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orangen
Kakaopulver gibt es hier.2 EL Kakaopulver
1 EL Zucker
3 EL Calvados
150 ml Apfelessig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Kaninchenfleisch waschen, trocken tupfen und in einen Bräter legen. Die Knoblauchzehen schälen und hacken, die Rosmarinnadeln hacken. Beides zum Kaninchenfleisch geben, 2 cm hoch Wasser auffüllen und alles köcheln bis das Wasser verkocht ist.

2

Die Zwiebel und die Möhren schälen und würfeln. Den Bleichsellerie putzen, waschen und die Hälfte in Würfel schneiden, die andere Hälfte im Mixer fein zerkleinern. Die Tomaten häuten, entkernen und dann würfeln.

3

Das Öl in den Bräter zum Kaninchen geben und erhitzen, Zwiebel, Gemüse, Kräuter und Gewürze zugeben. Unter Rühren etwa 5 Minuten schmoren. Rotwein und Brühe angießen und auf ein Drittel einkochen lassen.

4

Tomatenwürfel und -mark zugeben, 10 Minuten köcheln. Rosinen, Orangensaft und -schale hinzufügen, Kakao und Zucker im Calvados glatt rühren, mit dem Essig mischen und in einem Topf aufkochen. In den Bräter geben und alles weitere 10 Minuten schmoren. Mit frischem Brot servieren.