Kaninchenbratwurst Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KaninchenbratwurstDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Kaninchenbratwurst

mit Thymian-Vanille-Jus und Hummer-Möhren

Kaninchenbratwurst
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Für die Thymian-Vanille-Jus:
100 ml Weißwein
100 ml Noilly Prat
400 ml Kalbsfond
150 ml Kochsahne
Jetzt hier kaufen!Mark einer Vanilleschoten (Tahiti Vanilleschote)
1 Bund frischer Thymian
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Möhren:
1 Bund junge Karottengrün
1 Flocke Butter
400 ml Hummerfond (Glas aus dem Feinkostladen)
100 ml Kochsahne
20 g Butter , eisgekühlt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
4 Würste (Kaninchenwürste a l00 g)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zu Beginn Weißwein und Noilly Prat bis auf ein Viertel der ursprünglichen Menge einkochen. Dann mit Kalbsfond aufgießen und erneut auf die Hälfte reduzieren. Die Sahne hinzufügen und das Mark der Vanilleschote unterrühren. Solange köcheln lassen, bis sich eine sämige Konsistenz gebildet hat. Den gehackten Thymian untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2

Als Nächstes die Karotten waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. In der Butter anschwitzen und mit dem Hummerfond ablöschen, dann in ca. 5 Minuten gar kochen. Die Sahne mit den Karotten und dem Hummerfond in einen Küchenmixer geben und fein pürieren. Eiskalte Butter für die Bindung untermixen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

3

Nun die Kaninchenwürstchen vorsichtig grillen, sie sind sehr hitzeempfindlich. Die Jus als Spiegel auf die Teller geben, die Hummer-Möhrchen mithilfe von zwei Suppenlöffeln darauf anrichten und die diagonal geschnittenen Kaninchenwürstchen auf die Möhrchen legen.