Kanincheneintopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KanincheneintopfDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Kanincheneintopf

mit Rosmarin und Zitrone

Kanincheneintopf
20 min.
Zubereitung
2 h. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 zerlegtes Kaninchen
je 2 EL gehackter Thymian, Majoran, Rosmarin
4 Knoblauchzehen (gehackt)
Abrieb von 1 unbehandelten Zitronen
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
3 Schalotten
2 Stangen Bleichsellerie
1 Zucchini
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kaninchen in acht Stücke teilen. Die Kräuter mit dem Knoblauch und dem Zitronenabrieb vermischen und zum Fleisch geben. Die Kräuter gut in das Fleisch massieren und im Kühlschrank 2 Stunden ziehen lassen.

2

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Kaninchenstücke in eine ofenfeste Form legen, mit 2 Esslöffeln Olivenöl beträufeln und 30 Minuten backen.

3

Währenddessen das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten hacken, Selleriestangen in Scheiben schneiden schneiden, Zucchini würfeln und in der Pfanne 5 Minuten garen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Kaninchen mit dem Gemüse auf einer Platte anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Grüner Salat und Dinkelbrot schmecken als Beilage.