Kaninchenkeule mit Wein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaninchenkeule mit WeinDurchschnittliche Bewertung: 4.11522

Kaninchenkeule mit Wein

und Paprikagemüse

Kaninchenkeule mit Wein
338
kcal
Brennwert
1 Min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (22 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Kaninchenkeule waschen, abtrocknen und mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotten und Knoblauch schälen. Die Schalotten vierteln, die Tomaten mit einer Nadel mehrmals einstechen.

2

Kaninchenkeule in einen Bratbeutel legen. Schalotten, Knoblauch, Tomaten, Gewürze, Wein und Brühe hinzufügen. Den Beutel nach Packungsangabe verschließen, oben einstechen und auf den kalten Rost legen.

3

Auf der zweituntersten Schiene im vorgeheizten Ofen (Umluft 180 C°) ca. 45 Minuten garen. Die Fettpfanne darunter schieben.

4

Inzwischen das Paprikagemüse zubereiten. Dafür Paprika waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Olivenöl erhitzen und Zwiebel glasig dünsten. Knoblauch und Paprikastücke zugeben und mitdünsten. Mit Brühe ablöschen, würzen und bissfest garen.

5

Den Bratbeutel vorsichtig aus dem Ofen nehmen und öffnen. Fleisch und Gemüse herausheben und mit dem Paprikagemüse anrichten.