Kaninchenkeulen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KaninchenkeulenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Kaninchenkeulen

in Estragonsauce

Kaninchenkeulen
630
kcal
Brennwert
2 h.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
2 hintere Kaninchenkeulen (je ca. 300 g)
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
20 g Butter
2 Schalotten (gehackt)
5 frische Estragonblätter
1 kleine rote Pfefferschote ,in feine Ringe geschnitten
1 TL Estragonessig
100 ml Hühnerbrühe
100 g Crème fraîche
1 TL Estragonsenf
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kaninchenkeulen waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben.

2

Die Schalotten mit der Butter in einem Schmortopf glasig braten.

3

Die Keulen und die gehackten Estragonblätter sowie die Pfefferschotenringe dazugeben und mit Essig und Brühe begießen. Zugedeckt 30 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
Dann die Crème frâiche einrühren. Den Topf erneut zudecken und in 1 Stunde fertig garen, dabei die Keulen mehrmals wenden.

4

Die Keulen herausnehmen und mit Alufolie umhüllt warm stellen.
Die Sauce cremig einkochen lassen, dabei den Senf unterrühren.
Lecker als Beilage sind beispielsweise Bandnudeln und Zuckerschoten sowie ein leichter französischer Rosè-Wein.