Kaninchenkeulen mit Speck Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kaninchenkeulen mit SpeckDurchschnittliche Bewertung: 4.11523

Kaninchenkeulen mit Speck

Kaninchenkeulen mit Speck
645
kcal
Brennwert
1 Std. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Kaninchenkeulen je 250g
Salz
Pfeffer
Kräuter der Provence
150 g durchwachsener Speck in Scheiben
Zum Schmoren
2 EL Öl
200 g Schalotten geviertelt
2 Knoblauchzehen in Scheiben geschnitten
1 Stange Bleichsellerie gewürfelt
2 Tomaten enthäutet, geviertelt
1 Prise Zucker
3 Blättchen Basilikum
150 ml Weißwein
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kaninchenkeulen waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern, mit den Kräutern bestreuen. Jede Keule mit 2-3 Speckscheiben umwickeln und mit Küchengarn binden.

2

ln einem großen Schmortopf das Öl erhitzen, die Kaninchenkeulen von allen Seiten darin anbraten, die Schalotten mitbräunen. Den Knoblauch und die Selleriewürfel zugeben. Die Keulen zugedeckt weich schmoren, dabei einmal wenden. Garzeit etwa 40 Minuten.

3

Die Tomaten in einem Topf mit Öl andünsten, Zucker und Basilikum zugeben. Mit dem Wein ablöschen, einkochen, etwas heißes Wasser zugießen.

4

Die Keulen herausnehmen, das Küchengarn entfernen, warm stellen. Die Sauce abschmecken und die Keulen in dieser servieren.

Zusätzlicher Tipp

Beilagen: Bratkartoffeln, Polenta, Schmorgurken.