Kaninchenragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KaninchenragoutDurchschnittliche Bewertung: 4.31515

Kaninchenragout

mit Blätterteig und Rosmarin-Orangen-Salz

Kaninchenragout
20 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen (4-6 Personen)
1 kg Kaninchenfleisch (aus der Keule; ausgelöst)
2 Stangen Lauch
2 Stangen Staudensellerie
2 Möhren
1 unbehandelte Orange
2 EL Butter
2 gestr. EL Mehl
200 ml Weißwein
300 g Ricotta
200 ml Geflügelbrühe
2 EL gehackter Rosmarin
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
4 Scheiben Blätterteig (TK) à 75g
250 g Salsicca oder grobe Bratwürste
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 Eigelb
4 EL Milch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Ragout das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Lauch, Sellerie und Möhren putzen, waschen bzw. schälen und alles in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Orange heiß waschen, trockenreiben, die Schale abreiben und den Saft auspressen.

2

Den Backofen auf 160° (Umluft) vorheizen. Die Butter in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin 3 bis 5 Minuten anbraten. Das Gemüse dazugeben und 2 bis 3 Minuten mitbraten. Das Mehl darüberstäuben und kurz mitbraten. Orangensaft, Weißwein, Ricotta und Geflügelbrühe dazugießen. 1 EL Rosmarin dazugeben und das Ragout mit Meersalz und Pfeffer würzen. Zugedeckt im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten 60 Minuten garen.

3

Inzwischen die Blätterteigscheiben auftauen lassen. Das Brät aus den Würsten drücken und kleine Kugeln daraus formen. Die Fleischbällchen im Olivenöl 1 bis 2 Minuten kräftig anbraten. Das Ragout aus dem Ofen nehmen und die Fleischbällchen unterrühren, das Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine ofenfeste Form füllen.

4

Den Backofen auf 190° (Umluft) vorheizen. Die Blätterteigscheiben aufeinanderlegen und etwa 1/2 cm dick in der Größe der Form ausrollen. Das Eigelb und die Milch verquirlen. Die Ränder der Form damit bestreichen, den Teig als Deckel darauflegen, die Ränder gut andrücken und mit der restlichen Eiermilch bestreichen. Den Teig rautenförmig einritzen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten 30 bis 35 Minuten goldgelb backen.

5

Für das Rosmarin-Orangen-Salz die Orangenschale, den restlichen Rosmarin und 1 EL Meersalz im Mörser fein zerreiben. Das Ragout mit der Teigkruste auf Teller verteilen und jeweils 1 Prise Rosmarin-Orangen-Salz darüberstreuen.

Zusätzlicher Tipp

Kaninchenfleisch ist meist hell und zart mit einem leicht süßlichen Geschmack. Der typische Wildgeschmack fehlt aber. Zum Kaninchen im Blätterteig passt als Beilage Kartoffelpüree oder kleine Bratkartoffeln.