Kaninchenrücken Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
KaninchenrückenDurchschnittliche Bewertung: 41528

Kaninchenrücken

in Orangen-Sherry-Sauce

Kaninchenrücken
280
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 3 Portionen
1 Kaninchenrücken (ca. 700 g)
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Öl
10 g Butter
Saft und Schale 1 unbehandelten Orangen
4 cl Sherry medium (Amontillado)
125 ml Kalbsfond (aus dem Glas)
1 Zweig Thymian
1 Orange
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Kaninchenrücken mit Salz und Pfeffer einreiben.

2

Den Backofen auf 200°C (Umluft 170°C, Gas Stufe 3) vorheizen. Öl und Butter in einem Schmortopf mit hitzebeständigen Griffen auf dem Herd erhitzen und den Rücken darin von beiden Seiten anbraten.

3

Orangensaft, -schale, Sherry, Kalbsfond so wie den Thymian dazugeben und den Topf auf die mittlere Schiene des Backofens stellen. Den Rücken in 15-20 Minuten gar braten, dabei gelegentlich mit dem Bratenfond begießen.

4

Die Orange so dick schälen, dass die weiße Haut völlig entfernt ist. Die Fruchtsegmente mit einem scharfen Messer herauslösen, den dabei entstehenden Saft auffangen.

5

Den Kaninchenrücken herausnehmen und mit Alufolie umhüllt warm stellen. Den Topf auf die Kochplatte stellen, den Thymian herausfischen und die Orangenfilets hineingeben. Bei starker Hitze kurz aufkochen lassen. Die Sauce soll sirupartig dick werden.

6

Die Filets vom Knochengerüst lösen, dabei die unteren kleinen Filets nicht vergessen. Das Fleisch in schräge Scheiben schneiden und mit der Fruchtsauce überziehen. Mit weißem Pfeffer bestreuen.
 

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage grüne Bandnudeln und Salat servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Klingt superlecker und wird dieses Wochenende ausprobiert!