Karamell-Apfel-Flan an Sauerrahmsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Karamell-Apfel-Flan an SauerrahmsauceDurchschnittliche Bewertung: 5156

Karamell-Apfel-Flan an Sauerrahmsauce

Karamell-Apfel-Flan an Sauerrahmsauce
55 min.
Zubereitung
3 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
1 kg säuerliche Äpfel
Saft von 1 Zitrone
50 ml kohlensäurehaltiger Apfelsaft
60 g Zucker
Hier kaufen!3 Blätter Gelatine
Karamell
100 g Zucker
2 TL Zitronensaft
1 gehäufter EL Butter
150 ml kohlensäurehaltiger Apfelsaft
Sauerrahmsauce
150 g saure Sahne fettreduziert
100 g Sauerrahm
2 EL Zucker
2 EL Calvados
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, dann die Schnitze je nach Größe halbieren oder dritteln und in dünne Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Zitronensaft, dem Apfelsaft und dem Zucker In eine Pfanne geben. Zugedeckt auf mittlerem bis kleinem Feuer so weich dünsten, dass die Äpfel zerfallen.

2

Eie Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Sobald sie zusammengefallen ist, leicht ausdrücken und unter das heiße Apfelkompott rühren. Das Kompott kühl stellen, bis es dem Rand entlang zu gelieren beginnt.

3

Inzwischen den Zucker und den Zitronensaft in einen kleineren Topf geben und zu hellbraunem Karamell schmelzen. Die Butter darunterrühren, dann sofort den Apfelsaft dazugießen und alles leicht sirupartig einkochen lassen.

4

6 Portionenformen ausbuttern. Den Karamell auf dem Boden der Förmchen verteilen. Das Apfelkompott hineingeben, dabei die Förmchen auf die Arbeitsfläche klopfen, damit sich das Kompott fest auf die Karamellschicht setzt. Mindestens 3 Stunden kalt stellen, besser aber länger.

5

Den Rahm und den Zucker verrühren und nach Belieben mit Calvados parfümieren. Bis zum Servieren kühl stellen.

6

25 Minuten vor dem Anrichten die Flans aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie leicht Zimmertemperatur annehmen. Dann die Flans dem Rand entlang mit einem scharfen Küchenmesser lösen. Auf die Teller stürzen und mit Sauerrahmsauce umgießen. Nach Belieben mit Schokoladespänen oder Pfefferminzblättchen garnieren.