Karotten-Nudel-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Karotten-Nudel-GratinDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Karotten-Nudel-Gratin

Rezept: Karotten-Nudel-Gratin
50 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Für den Teig
350 g Mehl
2 Eier (Größe M)
2 Eigelbe
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Für den Belag
600 g Karotten
1 Zwiebel
50 g Butter
1 EL Zucker
2 EL Balsamicoessig (weiß)
Kokosmilch bei Amazon kaufen200 ml Kokosmilch
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Petersilie
Butter für die Form
100 g geriebener Käse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl, Eier, Eigelbe, Öl und Salz zu einem glatten Teig kneten. In Folie wickeln und 1 Stunde kühl stellen.

2

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und klein schneiden. Karotten schälen und raspeln. Gemüse in zerlassener Butter andünsten, mit Zucker bestreuen und diesen leicht karamellisieren lassen. Mit Essig ablöschen, Kokosmilch hinzufügen und bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Karottengemüse mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Petersilie waschen, trockenschüttel und fein hacken. Petersilie dem Gemüse hinzufügen und erkalten lassen.

3

Backofen auf 180°C vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und lange Streifen schneiden. Karottengemüse auf den Teigstreifen verteilen und zu Schnecken aufrollen.

4

Nudel-Karotten-Schnecken aufrecht in eine gefettete Auflaufform setzen, mit Käse bestreuen und 40 Minuten goldbraun backen.