Karottenterrine mit Petersilienwurzelmousse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Karottenterrine mit PetersilienwurzelmousseDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Karottenterrine mit Petersilienwurzelmousse

Karottenterrine mit Petersilienwurzelmousse
30 min.
Zubereitung
3 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
6 Petersilienwurzeln
2 EL Butter
250 ml Fond blanc
150 ml Sahne
5 Gelatineblätter
Salz
reduzierter Weißwein
250 g geschälte Mini-Karotten
100 g kleiner Spinat
etwas blanchierte Erbsenschote
2 Tomaten
5 EL Öl
2 EL alter Balsamicoessig
1 EL Wasser
Salz
1 EL gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst die Petersilienwurzeln schälen und grob schneiden, dann in Butter farblos anschwitzen, mit Fond blanc aufgießen und weich kochen. Die Sahne hinzufügen und nochmals aufkochen lassen. Zum Schluss mit Salz und reduziertem Weißwein abschmecken, dann alles fein mixen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, mit ein wenig Mousse auflösen und dann unter die Mousse rühren. Die restliche Sahne steif schlagen und unter die Mousse heben.

2

Nun die Minikarotten bissfest kochen. Die Stiele vom Spinat entfernen, in kochendem Wasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Danach auf einer Folie kalt legen und mit einem Tuch trocken tupfen. Mit dem Spinat die Terrinenform auslegen. Anschließend die Mousse leicht kalt rühren, bis sie anzieht. Dann die Karotten schichtweise einlegen und danach für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

3

Die Erbsenschoten im leichten Salzwasser abkochen und halbieren. Dann die Tomaten blanchieren, die Haut abziehen, entkernen und in Würfel und Rauten schneiden. Zum Schluss die Terrine aufschneiden, mit der Vinaigrette beträufeln und mit den Tomaten und Erbsenschoten dekorativ anrichten.