Karpfen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KarpfenDurchschnittliche Bewertung: 4.31523

Karpfen

in Biersauce mit Sultaninen und Mandeln

Karpfen
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Fischbrühe
1 kleine Zwiebel
1 Stück Lauch
1 kleine Petersilienwurzel
1 Stange Sellerie
1 Möhre
1 Lorbeerblatt
1 TL Salz
einige weiße Pfefferkörner
Biersauce
400 ml Kalbsfond
1 Zwiebel
20 g Butter
150 ml Malzbier
1 Lorbeerblatt
Jetzt hier kaufen!1 Msp. gemahlene Gewürznelken
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
1 TL Salz
frisch gemahlener Pfeffer
30 g Saucenlebkuchen
40 g Sultaninen
Hier einkaufen!20 g geröstete Mandelstifte
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kopf und Schwanz vom Karpfen abschneiden. Dann die Bauchhöhle des Karpfens unter fließendem Wasser gründlich auswaschen.

2

Das Mittelstück des Karpfens in Koteletts schneiden. Den Kopf längs spalten und mit dem Schwanz in eine Schüssel legen. Unter fließendem kaltem Wasser gründlich abspülen, abtropfen lassen und in einen entsprechend großen Topf geben.

3

Für die Brühe das Gemüse putzen bzw. schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Lorbeerblatt, dem Salz und den Pfefferkörnern zu den Fischkarkassen in den Topf geben.

4

Dann 500 ml kaltes Wasser zu den Fischkarkassen gießen und aufkochen, dann etwa 1 Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen. Die Fischbrühe durch ein feines Sieb gießen, etwa 350 ml davon abmessen.

5

Für die Biersauce den Kalbsfond in einem Topf bis auf 100 ml reduzieren. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einem großen Topf die Butter erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.

6

Das Bier, die abgemessene Fischbrühe und den reduzierten Kalbsfond zur Zwiebel in den Topf gießen. Lorbeerblatt, Gewürznelke, Zitronenschale, Salz, und Pfeffer hinzufügen und alles aufkochen lassen.

7

Die Karpfenkoteletts in die Biersauce legen und im zugedeckten Topf bei schwacher Hitze in 15 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen und auf Teller legen.

8

Die Sauce mit dem zerbröckelten Saucenlebkuchen binden und noch etwas einkochen lassen. Die Sultaninen und die Mandelstifte dazugeben und nochmals abschmecken. Zum Schluss die Sauce über den Fisch gießen. Dazu passen Salzkartoffeln.