Karpfen im Bierteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Karpfen im BierteigDurchschnittliche Bewertung: 4.21515

Karpfen im Bierteig

mit Remoulade

Rezept: Karpfen im Bierteig
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Karpfen
4 Karpfenfilets (á 250 g; ohne Haut)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
250 g Mehl
200 ml Bier
2 Eier
2 Eiweiß
Öl zum Ausbacken
Für die Remoulade
1 Bund Petersilie
1 Ei
2 TL Senf
100 g Kochsahne
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
Saft von einer halben Zitronen
Jetzt kaufen!1 TL Cayennepfeffer
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Karpfen die Fischfilets waschen, trocken tupfen und, falls nötig, Gräten entfernen. In etwa 6 cm breite Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Mehl mit dem Bier, den Eiern und etwas Salz zu einem glatten Teig verrühren und 20 Minuten quellen lassen. Die Eiweiße halbsteif schlagen und unterheben.

2

Für die Remoulade die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Mit den restlichen Zutaten mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Salz würzen.

3

Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Fischstücke durch den Bierteig ziehen, etwas abtropfen lassen und portionsweise im heißen Fett 5 bis 6 Minuten ausbacken. Mit dem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Karpfenstücke mit der Remoulade servieren. Dazu passt Fenchel-Kartoffel-Salat oder grüner Salat.