Karpfen in Bierteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Karpfen in BierteigDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Karpfen in Bierteig

Rezept: Karpfen in Bierteig
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 EL Pimentkörner
1 EL Kümmelsamen
1 EL Zimtrindensplitter
1 EL Wacholderbeere
1 EL schwarze Pfefferkörner
80 g doppelgriffiges Mehl (Wiener Grießler; ersatzweise Weizenmehl Type 405)
Jetzt kaufen!80 g Speisestärke
250 ml Bier
800 g Karpfenfilet (ohne Haut)
Salz
70 g Butterschmalz zum Braten
70 g Öl zum Braten
einige Spritzer Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Piment, Kümmel, Zimtrinde, Wacholderbeeren und Pfefferkörner in eine Gewürzmühle füllen. Das Mehl mit der Speisestärke auf einen Teller geben, vermischen und mit der Mischung aus der Gewürzmühle würzen. Das Bier in eine Schüssel geben.

2

Das Karpfenfilet waschen und trocken tupfen. In 4 bis 5 cm große Stücke schneiden, dabei die Gräten mithilfe eines scharfen Messers entfernen. Die Fischstücke salzen und erst in der Mehlmischung wenden, dann durch das Bier ziehen und zuletzt noch einmal in der Mehlmischung wenden. Den Vorgang wiederholen.

3

Das Butterschmalz mit dem Öl in einer Pfanne erhitzen. Nun die panierten Karpfenstücke darin bei milder Hitze portionsweise rundherum hellbraun ausbacken. Mit einer Schaumkelle aus der Pfanne heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zitronensaft beträufeln. Dazu passen Schnittlauchsauce und marinierter Blattsalat.