Karpfenterrine mit Trocken-Feigen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Karpfenterrine mit Trocken-FeigenDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Karpfenterrine mit Trocken-Feigen

Rezept: Karpfenterrine mit Trocken-Feigen
2 h.
Zubereitung
6 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Kastenform
2 Karpfenfilets
½ Sellerie
4 Petersilie
2 Möhren
1 Lauch
2 Zwiebeln
100 g Feige getrocknet
2 gelbe Paprika
300 ml
Hier kaufen!15 Blätter Gelatine
1 ½ l Fischfond
Salz
Pfeffer
2 EL Essig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Karpfenfilets säubern, waschen, trocken tupfen. Anschließend mit Zucker, Salz und Pfeffer einreiben. Zwiebeln schälen, das Suppengrün putzen und grob schneiden. Nun das Suppengrün und die Zwiebeln in einem Topf mit 1 l Wasser zum Kochen bringen. Die Filets hinzugeben und ca. 15-20 Min. auf niedriger Flamme zugedeckt ziehen lassen.
2
In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser auflösen. Die Feigen waschen, grob hacken (4 Stück für die Garnitur beiseite legen) und in kaltem Wasser einweichen.
3
Die Paprikas schälen, von den Kernen und den weißen Innenhäuten befreien, dann in Würfel schneiden. Die Gemüsebrühe aufkochen lassen, die Paprikawürfel zugeben und ca. 15 Min. leicht köcheln lassen. Anschließend vom Feuer nehmen, pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen und 4 Blatt der eingeweichten Gelatine ausdrücken und unterrühren. Sofort in die mit Frischhaltefolie ausgeschlagene Kastenform füllen und schwenken, so dass die gesamten Innenwände mit dem Paprikagelee überzogen sind, bevor die Masse völlig geliert.
4
Den Fisch aus der Brühe nehmen und längs in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Den Fisch-Gemüsesud durch ein Sieb gießen, mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken, dann die restliche ausgedrückte Gelatine und die Feigen unterrühren.
5
3 Karpfenstreifen auf den Boden der Kastenform legen und mit dem Fisch-Feigen-Fond übergießen, aber nur soweit dass die Fisch-Streifen bedeckt sind. Die Flüssigkeit anziehen lassen, evtl. in den Kühlschrank stellen. Dann mit den nächsten beiden Schichten genauso verfahren und die Kastenform eben füllen.
6
Das Ganze für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren aus der Form stürzen und mit den restlichen Feigen garnieren.