Kartoffel-Auberginen-Paprika-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffel-Auberginen-Paprika-GratinDurchschnittliche Bewertung: 41532

Kartoffel-Auberginen-Paprika-Gratin

Kartoffel-Auberginen-Paprika-Gratin
30 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (32 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, 30 Sekunden stehen lassen und anschließend kalt abschrecken. Haut abziehen, Tomaten halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein hacken. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein schneiden. Knoblauch und Zwiebel in heißem Öl 5-6 Minuten anschwitzen. Tomaten und Thymian dazugeben und 20 Minuten bel mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

2

Kartoffeln schälen, abspülen und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln in heißem Öl braten, bis sie weich sind. Anschließend in eine Auflaufform geben und mit Salz und Pfeffer leicht würzen. 

3

Auberginen schälen, in Scheiben schneiden und in der Pfanne anbraten, in der die Kartoffeln angebraten wurden. Anschließend auf die Kartoffeln geben und leicht würzen. Backofen 180°C vorheizen. 

4

Paprika waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden. In der Pfanne braten und auf den Kartoffeln und Auberginen verteilen. Mit Tomalensauce übergießen und 20 Minuten backen. Mit Petersilie bestreuen und servieren.