Kartoffel-Brokkoli-Pastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffel-Brokkoli-PasteteDurchschnittliche Bewertung: 3.61517

Kartoffel-Brokkoli-Pastete

Kartoffel-Brokkoli-Pastete
25 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
450 g festkochende Kartoffeln in grobe Stücke geschnitten
25 g Butter
1 EL Pflanzenöl
175 g mageres Schweinefleisch
1 rote Zwiebel geachtelt
25 g Weizenmehl Type 405
150 ml Gemüsebrühe
150 ml Milch (1,5 % Fett)
75 g Blauschimmel-Weichkäse z.B. Dolcelatte
175 g Brokkoliröschen
Hier können Walnüsse gekauft werden.25 g Walnüsse
Pfeffer
Salz
225 g Blätterteig
Milch (1,5 % Fett) zum Einpinseln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln in kochendem Wasser 5 Minuten garen, abgießen und beiseitestellen.

2

Unterdessen Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin 5 Minuten von allen Seiten braun braten.

3

Die Zwiebel hinzufügen und weitere 2 Minuten dünsten. Dann das Mehl einrühren und noch 1 weitere Minute dünsten. Nach und nach Brühe und Milch zugießen und unter ständigem Rühren aufkochen.

4

Käse, Brokkoli, Kartoffeln und Nüsse einrühren und 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine Auflaufform geben.

5

Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche so ausrollen, dass er 1,5 cm breiter ist als die Form. Einen Teigstreifen zuschneiden, der um den Rand der Form passt. Diesen rund um den oberen Innenrand legen und andrücken. Dann die Teigplatte darüber legen und am Rand gut andrücken.

6

Den Teig rund herum festdrücken und zwei Schlitze in die Deckplatte schneiden. Mit Milch einpinseln und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 25 Minuten backen, bis der Teig aufgegangen und goldbraun ist.

Zusätzlicher Tipp

Anstatt des Dolcelattes kann auch einen anderer Blauschimmelkäse verwenden werden, z. B. Gorgonzola.