Kartoffel-Hirse-Roulade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffel-Hirse-RouladeDurchschnittliche Bewertung: 3157

Kartoffel-Hirse-Roulade

Rezept: Kartoffel-Hirse-Roulade
284
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Die Hirse waschen, mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben, 5 bis 10 Minuten kochen und anschließend am Herdrand etwa 20 Minuten nachquellen lassen. Inzwischen die Kartoffeln waschen, schälen, in Stücke schneiden und in leicht gesalzenem Wasser mit den Kümmelkörnern garen.

2

Die Zwiebel und die Karotte schälen und in Würfel schneiden. Die Paprikaschoten waschen, von restlichen Kerngehäusen befreien und das Fruchtfleisch ebenfalls würfeln. Die Margarine in einem Topf erhitzen, die Gemüsewürfel darin dünsten, bis sie fast gar sind, dann die gehackte Petersilie unterziehen.

3

Die gekochten Kartoffeln durch eine Presse in eine Schüssel drücken und mit der Hirse, dem Grieß und dem Eiklar verrühren. Die Masse mit wenig Meersalz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und etwa 5 Minuten zum Quellen beiseite stellen. Ein Passiertuch mit dem Öl einfetten, die Kartoffelmasse darauf verteilen und mit dem Rollholz zu einem etwa 1/2 Zentimeter dicken Rechteck ausrollen.

4

Das Gemüse darauf verteilen und mit Hilfe des Tuches das Rechteck wie einen Strudel zusammenrollen. Das Passiertuch um die Rolle falten und an den Enden und im Abstand von etwa 2 Zentimetern mit stabilem Haushaltsgarn binden, sodass die Rolle hält.

5

Die Kartoffel-Hirse-Roulade mit dem Tuch in die leicht köchelnde Gemüsebrühe legen und etwa 1 Stunde garziehen lassen. Die Roulade abkühlen lassen, auspacken und in 12 Scheiben schneiden. Diese nach Belieben in wenig Margarine goldgelb braten und jeweils drei Scheiben auf vier vorgewärmte Teller legen.