Kartoffel-Pilz-Pfanne Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffel-Pilz-PfanneDurchschnittliche Bewertung: 41521

Kartoffel-Pilz-Pfanne

Rezept: Kartoffel-Pilz-Pfanne
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g kleine, neue festkochende Kartoffeln
150 g Schalotten
100 g durchwachsener Räucherspeck
150 g Pfifferling
2 EL Butter oder Margarine
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Salz, schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
2 Knoblauchzehen
Basilikum
2 Rosmarinzweige
6 Thymianzweige
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln gründlich waschen und abbürsten. Schadstellen herausschneiden.

2

Die Schalotten schälen und in Spalten schneiden; kleine Schalotten ganz lassen. Den Speck von Schwarte und Knorpeln befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Pfifferlinge kurz abspülen, dann verlesen, putzen und trockentupfen.

3

1 EL Butter oder Margarine und den Speck in eine breite Pfanne geben. Den Speck bei mittlerer Hitze knusprig ausbraten. Die Pfifferlinge dazugeben und kurz mit anbraten, dann beides aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

4

Die restliche Butter und das Olivenöl in der Pfanne aufschäumen lassen. Die Schalotten und die Kartoffeln hineingeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Kräuter waschen und abtrocknen. Etwas Basilikum zum Garnieren beiseite legen, die übrigen Kräuter hacken und zu den Kartoffeln geben.

5

Die Pfanne mit einem gut schließenden Deckel zudecken, die Kartoffeln bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten schmoren. Die Pfanne zwischendurch mehrmals gut rütteln. Eventuell etwas Wasser angießen, falls zu viel Feuchtigkeit aus der Pfanne verdampft.

6

Zum Servieren die Pfifferlinge zu den Kartoffeln geben, alles noch kurz zusammen erhitzen. Die Mischung abschmecken und mit dem Basilikum garniert servieren.