Kartoffel-Pilz-Puffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffel-Pilz-PufferDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Kartoffel-Pilz-Puffer

Kartoffel-Pilz-Puffer
10 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
450 g mehligkochende Kartoffeln
25 g Butter
175 g gemischte Pilze (gehackt)
2 zerdrückte Knoblauchzehen
1 kleines Ei (leicht verquirlt)
1 EL frisch gehackter Schnittlauch (plus etwas mehr zum Garnieren)
Salz und Pfeffer
Mehl zum Bestäuben
Öl zum Frittieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln in kochendem Wasser garen, pellen und zu einem glatten Brei zerstampfen.

2

Unterdessen die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Pilze mit dem Knoblauch darin 5 Minuten dünsten. Gelegentlich umrühren. Herausheben und gut abtropfen lassen.

3

Pilze, Knoblauch, Ei und Schnittlauch unter die Kartoffelmasse mischen, dann mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Die Masse in 4 gleich große Portionen aufteilen, diese zu Puffern formen und gut in Mehl wenden.

5

Das Öl in einem Topf oder einer Fritteuse auf 180-190°C erhitzen und die Puffer darin je 10 Minuten bei mittlerer Hitze frittieren. Einmal wenden. Mit Schnittlauch garnieren und sofort servieren. Dazu frischen Blattsalat reichen.

Zusätzlicher Tipp

Statt des Schnittlauchs können Sie auch andere frische Kräuter verwenden. Salbei und Koriander passen besonders gut zu frischen Pilzen.

Sie können den Pufferteig auch am Vortag zubereiten und bis zu 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.