Kartoffel-Räucherfisch-Pastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffel-Räucherfisch-PasteteDurchschnittliche Bewertung: 4.11526

Kartoffel-Räucherfisch-Pastete

Kartoffel-Räucherfisch-Pastete
10 min.
Zubereitung
20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
650 g mehligkochende Kartoffeln (gewürfelt)
300 g geräucherte Makrele (gehäutet und zerpflückt)
75 g gekochte Stachelbeere
Zitronensaft
2 EL Crème fraîche
1 EL Kapern
1 gehackte Gewürzgurke
1 EL gehackte, eingelegte Gurke
1 EL frisch gehackter Dill
Salz und Pfeffer
Zitronenschnitzer zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln in einem Topf mit kochendem Wasser 10 Minuten garen, bis sie weich sind. Sorgfältig abgießen. Die Kartoffeln dann in eine Küchenmaschine oder in einen Mixer geben.

2

Die zerpflückte Makrele zufügen und 30 Sekunden zu einer relativ glatten Masse mixen. Alternativ alles mit einer Gabel zerdrücken.

3

Stachelbeeren, Zitronensaft und Crème fraîche zufügen und für weitere 10 Sekunden mixen oder erneut stampfen.

4

Kapern, Gewürz- und Salzgurke sowie Dill einrühren und gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zusätzlicher Tipp

Nehmen Sie statt der Stachelbeeren andere säurehaltige Früchte, z. B. Apfel schmecken auch sehr gut.

Wenn die Stachelbeerzeit vorüber ist oder Sie in Zeitnot sind, können Sie ebensogut Stachelbeeren aus dem Glas verwenden.