Kartoffel-Tomaten-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffel-Tomaten-GratinDurchschnittliche Bewertung: 4155

Kartoffel-Tomaten-Gratin

Kartoffel-Tomaten-Gratin
30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
500 g mehligkochende Kartoffeln
400 g vollreife Tomaten
Salz
schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
Sahne
100 g frisch geriebener Käse (Bei Paese, Emmentaler, Greyerzer oder mittelalter Gouda)
Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Backofen auf 220° vorheizen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, gründlich waschen, abtrocknen und auf dem Gurkenhobel in millimeterdünne Scheiben hobeln. Die Kartoffelscheiben noch einmal mit Küchenpapier möglichst gut trockentupfen. 

2

Die Tomaten waschen, abtrocknen, die Stielansätze keilförmig herausschneiden und die Tomaten von den Blütenansätzen her in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.  

3

Nun die Kartoffel- und die Tomatenscheiben dachziegelartig in eine Gratinform schichten. Jede Schicht mit Salz und schwarzem Pfeffer bestreuen. Die Sahne am Rand der Form rundherum zugießen. Den Gratin mit dem Käse bestreuen und mit der in Flöckchen geteilten Butter belegen.  

4

Das Gratin in den heißen Backofen auf die zweite Schiene von unten stellen und 20 - 25 Minuten backen, bis der Käse schön gebräunt, die Kartoffeln weich und die Flüssigkeit aufgesogen ist. Gegebenenfalls gießen Sie am Rand der Form noch etwas Sahne nach. Die Flüssigkeitsmenge läßt sich nicht exakt angeben, denn sie hängt von der Kartoffelsorte wie auch der Feuchtigkeit ab, die die Tomaten enthalten. Den Gratin sofort servieren.