Kartoffel-Würstchen-Ragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffel-Würstchen-RagoutDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Kartoffel-Würstchen-Ragout

Rezept: Kartoffel-Würstchen-Ragout
50 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g festkochende Kartoffeln
1 rote Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
1 Möhre
2 Zwiebeln
2 EL Mehl
2 EL Butter
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
100 g durchwachsener Speck
2 TL Paprikapulver edelsüß
1 TL Rosenpaprika
1 Lorbeerblatt
1 Schuss Zitronensaft
1 Zitronenscheibe
2 EL Tomatenmark
4 Wiener Würstchen
4 Debrecziner
100 g Knoblauchwurst (in Scheiben)
1 EL fein gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln und Möhren schälen, die Kartoffeln in Stücke und die Möhren in Scheiben schneiden. Den Speck in Streifen schneiden, dann die Paprika putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln darin andünsten.

2

Den Speck, die Kartoffeln, die Möhren, Paprika, Salz, beide Paprikapulver, Lorbeerblatt und Zitronenscheibe unter Rühren dazugeben. Unter Rühren mit Mehl bestauben, dann 800 ml Wasser aufgießen und das Tomatenmark und den Zitronensaft unterrühren. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 20-30 Minuten sanft schmoren. Die Knoblauchwurstscheiben unter das Gulasch mischen.

3

Sollte das Gulasch zu sehr einkochen, dann noch etwas Wasser hinzufügen. 500 ml Wasser in einem Topf bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Die Wiener Würstchen und die Debreziner in das Wasser geben und darin erhitzen. Das Gulasch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken, dann die gehackte Petersilie unterrühren. Schön heiß in Teller füllen und jeweils mit den gut abgetropften Würsten obenauf servieren.