Kartoffel-Zucchini-Curry mit Cashews Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffel-Zucchini-Curry mit CashewsDurchschnittliche Bewertung: 4.11535

Kartoffel-Zucchini-Curry mit Cashews

Kartoffel-Zucchini-Curry mit Cashews
25 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (35 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Für die Kartoffeln in einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen.
2
Die Kartoffeln waschen, schälen, würfeln, im kochenden Salzwasser 8 Minuten blanchieren und dann gut abtrofpen lassen.
3
Die Zucchini waschen, putzen und würfeln. Die Tomaten waschen, achteln und entkernen. dann abgießen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Ingwer schälen und fein hacken.
4
In einer hohen Pfanne oder Topf etwas Butterschmalz erhitzen.
5
Die Kartoffeln im heißen Butterschmalz kurz scharf anbraten, die Zucchini zugeben und mit anbraten. Dann Knoblauch, Zwiebel und Ingwer zufügen, kurz mitbraten und mit Curry, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten und Gemüsebrühe zugeben und 15-20 Minuten leise köcheln lassen.
6
Wührenddessen die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
7
Zum Schluss de Kartoffelstärke mit wenig kaltem Wasser anrühren, in das heiße Curry rühren, einmal aufkochen und etwas eindicken lassen, abschmecken.
8
Die Nüsse über das Curry streuen und servieren.