Kartoffelcremesuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KartoffelcremesuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.91520

Kartoffelcremesuppe

mit Kräutern und geröstetem Weißbrot

Kartoffelcremesuppe
45 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Karotte
400 g mehligkochende Kartoffeln
2 EL Butter
Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
1 TL Zitronensaft
100 g Sahne
1 Bund gemischte Kräuter (z.B. Petersilie, Basilikum und Zitronenmelisse)
150 g Weißbrot
1 EL Öl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Karotte putzen und schälen, die Kartoffeln schälen und waschen. Die Karotte und die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden.

2

In einem Topf 1 EL Butter erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Karotte und Kartoffeln dazugeben, kurz mitdünsten und die Brühe angießen. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen.

3

Die Kartoffelsuppe mit dem Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Sahne hinzufügen und die Kartoffelsuppe aufkochen lassen.

4

Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Das Weißbrot entrinden und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die restliche Butter und das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin goldbraun rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Die Kräuter unter die nicht mehr kochende Kartoffelsuppe rühren und diese auf tiefe Teller verteilen. Die Brotwürfel und die gehackten Kräuter darüberstreuen.