Kartoffeleintopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KartoffeleintopfDurchschnittliche Bewertung: 41529

Kartoffeleintopf

auf italienische Art

Rezept: Kartoffeleintopf
420
kcal
Brennwert
55 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 3 Portionen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund Suppengemüse
2 Stangen Sellerie
750 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
2 Zweige Thymian
3 in Salz eingelegte Sardellenfilets
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
1 Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer
750 ml Gemüsefond
3 schnittfeste Tomaten
3 Stängel Basilikum
3 TL kleine eingelegte Kapern
30 g Parmesan am Stück
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwiebel und Knoblauch schälen, klein würfeln. Das Suppengemüse waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Stangensellerie waschen, putzen und in Scheiben schneiden.  Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Thymian waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen. Sardellenfilets kurz kalt abspülen, trockentupfen und fein hacken.

2

In einem Suppentopf 2 EL Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Suppengemüse und Sellerie zufügen, 2 Minuten mitdünsten. Kartoffeln, Sardellen, Lorbeerblatt und Thymian untermischen. Salzen und pfeffern. Brühe zugießen, aufkochen und zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

3

Inzwischen von den Tomaten die Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten für eine halbe Minute in kochendes Wasser legen, herausheben und kalt abschrecken. Anschließend häuten, vierteln und entkernen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Tomaten darin 2-3 Minuten unter gelegentlichem Rühren andünsten, sie sollen weich sein, aber nicht zerfallen. Salzen und pfeffern. Basilikum nur wenn nötig waschen und trockenschütteln. Blätter von den Stielen zupfen, unter die Tomaten mischen.

4

Den Suppentopf vom Herd nehmen. Tomaten-Basilikum-Mischung und die Kapern unter den Kartoffeleintopf heben, noch 5 Minuten ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Kapernflüssigkeit abschmecken.

5

Den Eintopf in Tellern anrichten. Vom Parmesan mit einem Sparschäler dünne Späne abziehen und darüberstreuen.