Kartoffelfondue Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KartoffelfondueDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Kartoffelfondue

Kartoffelfondue
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg kleine neue Kartoffeln
300 g fetter Speck
300 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
6 Sardellenfilets
150 g Butter
1 TL Kräuter der Provence
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich sauber bürsten und etwa 15 Minuten als Pellkartoffeln kochen.

In der Zwischenzeit den Speck fein würfeln und im Fonduetopf auf dem Herd bei milder Hitze langsam auslassen.

2

Die Schalotten schälen und in einer gesonderten Schale anrichten. Die Knoblauchzehen schälen, die Sardellenfilets kurz wässern und trockentupfen. Beides hacken, mit der Butter und den Kräutern ins Speckfett geben. Die Butter erhitzen, aber nicht bräunen lassen. Die Mischung auf dem Rechaud warm halten. Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und in eine Schüssel geben.

3

Jeder spießt nun jeweils 1 Kartoffel und 1 Schalotte (größere sollte man besser halbieren) auf die Fonduegabel und brät sie in dem heißen Fett beliebig lange.

Dazu kann man fertig gekauftes Relish oder Chutney und auch eine pikante Gemüsevinaigrette servieren. 

Zusätzlicher Tipp

Reichen Sie zu dem Kartoffelfondue außerdem Kräuter oder Meerrettichquark, den Sie bereits fertig kaufen können.