Kartoffeln à la dauphinoise Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffeln à la dauphinoiseDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Kartoffeln à la dauphinoise

gebackene Kartoffelkugeln

Rezept: Kartoffeln à la dauphinoise
635
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
500 g mehlig kochende Kartoffeln
1 TL Salz
Jetzt hier kaufen!1 Msp. geriebene Muskatnuss
2 EL Butter
Für den Brandteig
250 ml Wasser
50 g Butter
1 Prise Salz
150 g Mehl
4 Eier
Zum Frittieren
1 l Öl hocherhitzbar
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser in 30 Minuten gut weich kochen. Dann ausdämpfen lassen, durch die Kartoffelpresse drücken und mit dem Salz, dem Muskat und der Butter mischen.

2

Das Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, die Butter und das Salz darin auflösen und den Topf vom Herd nehmen. Das Mehl auf einmal ins kochend heiße Wasser schütten und zu einem glatten Teig verrühren.

3

Den Topf wieder auf den Herd stellen und die Masse so lange rühren, bis sich ein Kloß bildet. Den Topf vom Herd nehmen und die Eier nacheinander in den Teig rühren.

4

Die Kartoffelmasse mit dem Brandteig mischen und mit bemehlten Händen walnußgroße Kugeln formen. Das Öl in einer Friteuse oder in einem Topf auf 180° erhitzen und die Klößchen darin portionsweise goldgelb ausbacken.

Zusätzlicher Tipp

Paßt gut zu: festlichen Braten oder Wildgeflügel.